Ciaffo Hundeopi

Nach unten

Ciaffo Hundeopi

Beitrag von Gast am Do 26 Apr 2012, 19:39

Beschreibung:

Alter: * ca. 2002 (vermutlich eher älter)
Schulterhöhe: ca. 22 cm
Krankheiten: Kniescheibenluxation, Augenprobleme, ansonsten nichts bekannt; gechipt, geimpft, bei Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet
Schutzgebühr: gegen Spende

Charakter: winzig kleiner, schmusebedürftiger Hundemann mit einigen altersbedingten Wehwehchen, an sich verträglich mit anderen Hunden, möchte aber keinen Trubel mehr um sich herum und die Liebe und Aufmerksamkeit seiner Menschen nicht mehr mit vielen teilen müssen

Beschreibung: Was muss man für ein Mensch sein, um einen Hund von Ciaffos Größe, Gewicht und Alter mitten im Winter auszusetzen? Das ist vermutlich etwas, was Tierschützer nie werden begreifen oder nachempfinden können.

Nachdem Ciaffo im Dezember 2011 auf einer Landstraße gefunden wurde, auf der er hilflos durch die Gegend irrte, hofften die Pflegerinnen seines italienischen Tierheims noch eine ganze Weile, dass sein Verlust ein Irrtum gewesen war, dass ihn jemand liebte und vermisste. Die Hoffnung war vergebens. Trotz intensiver Suche meldete sich für Ciaffo niemand, der Anspruch auf ihn erhob. Er war einfach abgeschoben worden.

Der kleine Kerl hätte zwischen all den großen Hunden in den Gehegen keine Chance gehabt, deshalb durft er im Bürogebäude einziehen. Dort ist es wenigstens ein klein wenig geheizt, so dass die frostigen Temeraturen und der Schnee-Einbruch ihm nicht allzu sehr zusetzten. Die aber brachten ein anderes Übel für ihn mit: Als das Thermometer unter Null fiel und der Schnee sich 50 cm hoch in den Gehegen tümte, wurden auch die Welpen ins Haupthaus geholt, die ihm mit ihrer wuseligen Unruhe nun das Leben schwer machen. Alle sind größer als Ciaffo und der alte, ruheliebende Kerl kam anfangs aus dem Gegrummel und Geknurre nicht mehr heraus, das er zum Schutz seiner Privatsphäre ertönen ließ.

Mittlerweile hat er ein wenig resigniert und ist ruhiger geworden, aber das macht es nicht besser. Ciaffo bräuchte dringend ein liebevolles Zuhause, in dem er den Rest seines nicht mehr allzu langen Lebens nicht nur im Warmen, sondern vor allem auch IN FRIEDEN verbringen kann.

Ciaffo stellt nicht viele Ansprüche. Er tat sich anfangs in seiner Verunsicherung etwas schwer, Vertrauen zu den Pflegern aufzubauen. Nun ist er aber glücklich, wenn ihn jemand streichelt und liebevoll mit ihm umgeht. Er sucht Geborgenheit und Gleichmaß, möchte in seinem Zuhause keine Unruhe mehr haben, dafür den einen oder anderen weichen Platz, gern auch auf dem Sofa - da liegt man so schön hoch :-) und leckeres Futter.

Allerdings bringt unser winziger Hundemann altersbedingt auch schon einige Wehwehchen mit. Das größte Problem bereitet ihm seine linke, hintere Kniescheibe, die immer wieder aus ihrer Position heraus springt. Ein Übel das er mit vielen Leidensgenossen anderer Zwerghunderassen teilt. Eine genaue Diagnose dafür erfordert eine Röntgenuntersuchung, aber die ist während des ...

Lesen Sie bitte aus Platzgründen auf unserer Webseite weiter: www.adoptiere.eu

Eigenschaften:
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Kontakt:
Anzeige von: adopTiere e.V.
Telefon: 0176 87462755

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ciaffo Hundeopi

Beitrag von Gast am Do 26 Apr 2012, 19:43

ist das ein Frenchi ?

der sieht ja aus wie ein Teddy....

der arme kleine Mann wie kann man dem nur so etwas antun..

Hoffe er kann noch viele schoene Hundejahre bei ein netten älteren Päarchen verbringen Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ciaffo Hundeopi

Beitrag von Gast am Do 26 Apr 2012, 20:08

Wirklich kaum zu glauben und einfach nur traurig Nina oder. Crying or Very sad
Ich hatte da auf der Seite von www.tiervermittlung.de z.B. auch eine gerade mal 5 jährige Hündin gesehen,
(sieht wirklich viel, viel älter aus) die nur zum Welpen produzieren gedient und jetzt wohl ausgedient hat.
Nina wenn du die Bilder siehst, dass Gesäuge dieser Hündin das hängt wirklich auf dem Boden. Sad
Man kann nur erahnen wie viele Würfe diese arme Kreatur in ihrem Leben schon produzieren musste.
All die anderen von mir eingestellten Notnasen findet man übrigens auch alle auf der Seite von www.tiervermittlung.de
Das hatte bei deren Anzeigen mit den links wohl irgendwie nicht gefunzt aber auf der Seite von tiervermittlung geht das.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten