French Bully Rüde Willi

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am Di 08 Mai 2012, 15:47

In diesem Fall sind wir jetzt leider Konkurrenten, aber mich stört das jetzt nicht unbedingt Very Happy
Ich wäre zwar etwas enttäuscht wenn wir Willi nicht bekommen würden :-(

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von nutella1987 am Di 08 Mai 2012, 15:49

Hast ne PM Kati...

avatar
nutella1987
Alphabully
Alphabully

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1089
Anmeldedatum : 12.05.11
Ort : Darmstadt

Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am Di 08 Mai 2012, 16:43

Danke, ist angekommen Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von eileen mit Tyson :-) am Fr 11 Mai 2012, 23:33

Hallo ihr lieben und wude der süße Fratz vermittelt?
avatar
eileen mit Tyson :-)
Alphabullyanwärter
Alphabullyanwärter

Weiblich Zwilling Schlange
Anzahl der Beiträge : 806
Anmeldedatum : 08.05.12
Alter : 29
Ort : Nähe Kassel

Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am Sa 12 Mai 2012, 18:50

Ich habe leider noch keine Antwort von denen bekommen und telefonisch erreiche ich auch niemand Twisted Evil

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am Sa 12 Mai 2012, 18:57

Das ist aber echt blöd. Doof
Vielleicht einfach mal auf gut Glück dahin fahren und denen sagen das man telefonisch niemanden erreicht hat.
Ist aber schon irgendwie komisch das die Frau nicht an ihr Handy geht. Grübel
Hätten die mal doch ne Festnetznummer angeben oder zumindest mal eine Mailbox einrichten sollen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Bullymama am Sa 12 Mai 2012, 19:01

Hoffentlich findet er schnell neue Eltern nur wenn immer keiner ans Telefon geht wirds schwierig.Der ,,Züchter" falls man ihn so nennen kann ist echt der Knaller,würg.

Gruß
Peggy
avatar
Bullymama
Alphabullyanwärter
Alphabullyanwärter

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.11

Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am So 13 Mai 2012, 22:09

also wenn ich mich fuer den Hund interessiere und keiner ans Telefon geht und ich in der naehe wohne....wuerde ich da sofort hinfahren.
Komisch wollen die Tiere vermitteln, gehen weder ans Telefon noch beantworten sie EMails...sehr komisch das ganze...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von nutella1987 am Mo 14 Mai 2012, 11:18

Leider soll auch dieser "Tierschutz"-Verein alles andere als seriös sein. Meine Bekannten haben mit diversen Leuten telefoniert und leider viel Schlechtes gehört. Eine vollständige Adresse ist ja auch nicht zu finden... alles sehr mysteriös
avatar
nutella1987
Alphabully
Alphabully

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1089
Anmeldedatum : 12.05.11
Ort : Darmstadt

Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am Mo 14 Mai 2012, 12:39

Melina ich habe mir deren HP einmal angesehen und da kam mir so einiges irgendwie gleich spanisch vor und das habe ich Kati auch schon geschrieben.
Leider habe ich die HP erst nach der Anzeige vom Willi auf tiervermittlung.de gefunden und wer mag kann sich die auch gerne selber einmal kucken.
http://tierhilfe-maxundmoritz.npage.de/
Da frage ich mich auch wo sie diese Tiere aus Deutschland denn bitteschön her beziehen und warum weder ein eigener Tierhof noch sonst irgendwas besteht, keine Festnetznummer nichts.
Die Hunde von denen sollen sich auch alle auf Pflegestellen befinden aber warum kann man sich dann immer nie an die Pflegestellen direkt wenden und sie werden einem, (wie auch schon bei LfD) nie angezeigt??? Suspect scratch Grübel
Das wäre für ein kennen lernen und die Vermittlung doch viel einfacherer sich gleich dahin zu wenden wo sich auch das Tier befindet.
Ich war ja selber einmal Pflegestelle für einen anderen Verein und beim Vermittlungstext unseres Pflegehundes wurde auf der HP des Vereins unsere Telefonnummer und unser Wohnort angegeben und das der Hund sich bei uns auf der Pflegestelle befindet damit Interessenten für den Hund sich dann auch gleich direkt an uns wenden konnten.
Da lief auch alles ganz genauso ab wie es sein sollte, man hat uns bei Entscheidungen welche Interessenten für den Hund wirklich passen würden und wo wir eher davon abraten würden den Hund dorthin zu vermitteln, weil es für den Hund dort einfach nicht passen würde immer mit einbezogen.
Auch wenn es um Tierarztbesuche ging, unser Ex Pflegie war schon älter und hatte Epilepsie hatte uns der Verein keine Probleme gemacht und die Betreuung durch die für den norddeutschen Raum zuständige Pflegestellen Betreuerin die lief auch gut obwohl sie wegen Vor und Nachkontrollen um die sie sich nebenher auch noch gekümmert hat und all die anderen Pflegestellen die sie in Norddeutschland noch betreut hat wirklich sehr wenig Zeit hatte und es war auch alles für jeden dort öffentlich zugänglich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von BigBully am Mo 14 Mai 2012, 14:23

hm..... die HP ist dürftig....gibts auch scheinbar noch nicht so lange?

es werden hauptsächlich ausgediente Züchterhunde aus Deutschland vermittelt?
die vorher noch sozialisiert und aufgepäppelt werden?

sorry aber gleich muss ich lachen......kein Züchter aus D braucht ein TH dazu seine Hunde zu vermitteln.Zudem leben sie meist im Rudel und sind sozialisiert.Dazu frag ich mich auch.....was bitte wollen die aufpäppeln? kein Züchter hungert seinen Hund vor der Abgabe aus.

_________________

lg von Diana mit Kiki
avatar
BigBully
Bullyzei
Bullyzei

Weiblich Anzahl der Beiträge : 11341
Anmeldedatum : 10.04.10

http://tyson-bulldog.hunde-homepage.com/

Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am Mo 14 Mai 2012, 15:58

Ja die Aussage wir helfen diesen Züchtern und geben diese Hunde auf Pflegestellen wo sie erstmal sozialisiert und erzogen werden die ist auch wirklich nur zum lachen. Laughing
Bei der Aussage auch sagen wir natürlich nicht "nein" wenn wir von anderer Seite Hilferufe erhalten und kümmern uns auch da könnte ich allerdings schon wieder :kotz:en, da erschließt sich einem doch gleich woher diese Hunde in Wirklichkeit stammen und das wieder schön unter dem Deckmantel des Tierschutzes um gutgläubige Leute auszunutzen.
Das sowas im Ausland schon seit Jahren so gemacht wird das ist kein Geheimnis und hier bei uns kennt man das leider auch schon seit Jahren als das mit der sogenannten Tierpension bunter Hund in Hasloh anfing, dass es allerdings noch solche Ausmaße annehmen würde und es wirklich kaum noch möglich ist solchen Leuten das Handwerk zu legen das ist mehr als traurig. No

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am Mo 14 Mai 2012, 22:56

Hallo Leute ,
ich hab jetzt heute endlich eine Antwort bekommen. Hab ja angerufen, ne sms geschrieben, das Kontaktformular auf der Seite von der tiervermittlung.de ausgefüllt und sogar auf der Homepage vom Tierschutzverein Max & Moritz ausgefüllt und heute habe ich beim rum stöbern noch eine Adresse und e-mail Adresse gefunden, steht bei Impressum. Hab natürlich das auch noch versucht und heute Abend ne Antwort bekommen.
Sie hatten einen Todesfall in der Familie, deshalb haben sie sich noch nicht gemeldet. Also Willi ist noch nicht vermittelt, sie haben viele Interessenten (das ist ja fast klar), sie wissen jetzt im Moment noch nicht ob es besser ist wenn sie ihn auf einen Einzelplatz vermitteln, Willi hat anscheinend einen Mops attackiert.
Wenn ich die letzten Tage mein Auto gehabt hätte wäre ich mal hin gefahren und hätte mal geschaut was da so abgeht. Ich hab ne vollständige Adresse gefunden. Hat ja nur die Hausnummer gefehlt.
So, wenn ich weiter Infos habe und bekomme, schreibe ich es euch natürlich :-)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am So 20 Mai 2012, 12:42

Hab grad festgestellt das Willi nicht mehr auf der Seite bei der Tiervermittlung.de steht aber noch auf der Hompage, komisch! Die Dame wollte sich bei mir ja nochmal melden, nach einem Gespräch mit dem Vorstand. Sie haben sich überlegt ob sie Willi lieber an einen Einzelplatz vermitten sollen oder nicht. Er hat sich anscheinend beim Vorbesitzer mit einem Mopsdeckrüden angelegt, hat den durch den Garten geschleift und gebissen.
Auf die Frage wo er jetzt momentan lebt, habe ich keine Antwort bekommen, er ist mit seinen 1,5 Jahren noch nicht stubenrein und er hat noch nie in einem Haus/Wohnung gelebt, also nur draußen, man man, was ist das blos für ein Züchter.
So, dann werde ich nochmal ne mail schreiben an die Dame, mal gespannt was da für ne Ausrede kommt, weil beim ersten mal hat sie sich ewig nicht gemeldet, weil sie einen Todsfall in der Familie hatten!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von nutella1987 am So 20 Mai 2012, 12:51

Sooooowas von unseriös!!!
avatar
nutella1987
Alphabully
Alphabully

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1089
Anmeldedatum : 12.05.11
Ort : Darmstadt

Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am So 20 Mai 2012, 12:52

Gib es auf.....das ist alles nicht ganz " koscha"...wer weiss was da noch kommt....ist zwar schade um den Hund aber wenn das da so ablaeuft....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von BigBully am So 20 Mai 2012, 12:53

der tut mir nur noch leid und die Eigenschaften können sie komplett durchstreichen......da stimmt nämlich nichts davon.So wird er nur zum Wanderpokal.

_________________

lg von Diana mit Kiki
avatar
BigBully
Bullyzei
Bullyzei

Weiblich Anzahl der Beiträge : 11341
Anmeldedatum : 10.04.10

http://tyson-bulldog.hunde-homepage.com/

Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am So 20 Mai 2012, 12:56

Ich will einfach nur wissen wie das so alles abläuft wenn man Pflegestelle ist usw, um Willi tut es mir zwar sehr leid, aber ich kann ihn eh nicht zu uns holen, das geht nicht, der stellt mir ja sonst die ganze Wohnung auf den Kopf!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am So 20 Mai 2012, 14:19

Kati nicht nur das, Sozialverhalten scheint er ja auch nicht gerade gelernt zu haben wenn er den Mops da durch den halben Garten geschleift haben soll.
Und dann trenne die mal ständig wenn er meint er müsste das ganze dann auch mal mit eurem Paul veranstalten, der kann ganz sicher nicht zu einem bereits
vorhandenen Rüden, nur komisch das sie ihn anscheinend noch nicht einmal richtig einschätzen können.Suspect Grübel
Das der "Züchter" auch noch Möpse und wer weiß was sonst noch so züchtet das wundert mich nach alledem jetzt auch schon so überhaupt gar nicht mehr. Rolling Eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am So 20 Mai 2012, 14:31

Das ist das was mich ja so ärgert sie können ihn nicht einmal enschätzen und wenn er schon in einer pflegestelle (wenn überhaupt) ist dann müssten die es ja wenigstens mal wissen, die Dame vom Tierschutz konnte mir ja auch nicht einmal sagen wie er sich auf der pflegestelle verhält, das mit dem Mops war anscheinend das erste mal und das war beim Züchter. Wer weiß was der alles züchtet und hält bestimmt alle Hunde draußen affraid

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am So 20 Mai 2012, 15:18

Ich glaube auch nicht das er überhaupt auf einer Pflegestelle ist, die könnten da nämlich ganz genaue Angaben zu ihm und zu seinem Verhalten machen.
Außerdem stand da ja er hätte den Deckrüden (Mops) des "Züchters" angegriffen und hätte ihn dann noch durch den halben Garten geschleift und von
genau diesem "Züchter" stammt er anscheinend ja auch.
Der hat ihn ganz sicher noch bei sich, wird ihn aus welchen Gründen auch immer sonst nicht los und kann ihn für seine "Zucht" warum auch immer nicht mehr
gebrauchen, an dieser Aussage er sei für die Hündin zu groß geraten liegt es bestimmt nicht und jetzt versucht es wohl über diesen Verein.
Das ganze ist jedenfalls mehr als mysteriös, wer mir dabei wirklich leid tut ist der arme Hund der so ganz sicher zu einem Wanderpokal wird. 202
Und wenn er mit 15 Monaten immer noch nicht stubenrein ist dann hat er auch ganz sicher noch kein Haus von innen gesehen der arme Kerl, wer weiß wo und
wie der da gehalten wird. No

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am Mi 30 Mai 2012, 21:20

Hallöchen, hab von dem Tierschutzverein ne mail bekommen das Willi nur an eine Hündin vermittelt wird und da haben sie schon eine Familie mit Hündin die ihn schon ein paar mal besucht haben und anscheinend kommen sie miteinander aus!
Auf der Siete von der tiervermittlung.de steht er nicht mehr aber noch auf der Homepage vom Tierschutzverein.
Na dann hoffe ich mal das es ihm da gut geht in der Familie!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von DschiKa am Mi 30 Mai 2012, 22:12

Da drücken wir die Daumen das es ihm da gut geht.
avatar
DschiKa
Bully-Admiral
Bully-Admiral

Männlich Anzahl der Beiträge : 9969
Anmeldedatum : 20.04.10

Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am Mi 30 Mai 2012, 23:18

http://www.tiervermittlung.de/cgi-bin/haustier/details.pl?IDin=485553&asearch=Franz%F6sische%20Bulldogge&session=vNHaUOLF3gKpFnOLNptF&nh=1


wenn ich das lese , wird mir anders... wir suchen schöne halsbänder, schöne näpfe, schöne sessel etc un dieser hund hat noch nicht mal ein eigenes spielzeug , sowas tut mir so sehr leid Sad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: French Bully Rüde Willi

Beitrag von Gast am Di 12 Jun 2012, 21:54

Hab grad was gefunden und jetzt fress ich gleich ein Besen!
Der Willi wurde ja vermittelt und jetzt wird er als Deckrüde angeboten!!!
Auf der Tierschutzverein Seite steht er immer noch!
Schaut selber, das ist doch der ein und der selbe Rüde oder täusch ich mich!?

http://tierhilfe-maxundmoritz.npage.de/hunde-suchen-ein-neues-zuhause.html

http://www.quoka.de/tiermarkt/hunde/c5030a92330901/deckruede-franzoesische-bulldogge.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten